Schimmelpilze in Innenräumen: Entstehung , Sanierung, Empfehlungen

Schimmelpilze sind ein wichtiger und natürlicher Teil unserer belebten Umwelt. Treten sie jedoch in Innenräumen auf, stellen sie ein nicht zu unterschätzendes hygienisches Problem dar. Denn im Falle dauerhaft hoher Konzentrationen in der Luft oder verminderter Abwehrkräfte (z.B. Kinder oder immungeschwächte Menschen) können auch üblicherweise als ungefährlich einzustufende Schimmelpilze die Gesundheit beeinträchtigen. Mögliche Folgen sind Infektionskrankheiten, allergische Reaktionen und/oder Entzündungsreaktionen. Darüber hinaus sind Schimmelschäden auch immer ein Indiz für ein erhöhtes Feuchteaufkommen, dessen Ursache auch zu einem erheblichen Schaden und Wertverlust am Gebäude führen kann. Daher gilt: Tritt Schimmel im Haus oder in der Wohnung auf, sollten sofort Maßnahmen zur Behebung des Schadens sowie zur nachhaltigen Lösung des Schimmelpilzproblems ergriffen werden.
 

Ursachen für die Entstehung von Schimmelpilzen in Innenräumen

Für ihr Wachstum benötigen Schimmelpilze zwingend Feuchtigkeit.Dabei gilt die Faustregel: ohne Feuchtigkeit kein Schimmelpilz und bei konstant hoher Feuchtigkeit Gefahr der Schimmelpilzbildung. Entscheidend dabei ist immer die Feuchtigkeit auf der Wand-/Deckenoberfläche und nicht die Feuchtigkeit in der Luft. Folgende Ursachen für eine erhöhte Oberflächenfeuchtigkeit und damit für die Entstehung von Schimmelpilzbildung lassen sich zusammenfassen:

  • unzureichende Wärmedämmung
  • Wärmebrücken
  • erhöhte Wärmeübergangswiderstände (z.B. infolge großer Schränke vor Außenwänden)
  • unzureichende oder unsachgemäße Beheizung
  • erhöhte Feuchteproduktion im Innenraum (z.B. durch Kochen, Duschen, Zimmerpflanzen)
  • unzureichendes oder unsachgemäßes Lüften
  • Feuchtigkeit in der Baukonstruktion (z.B. von außen eindringende Feuchtigkeit, Wasserschaden, Baufeuchte)
     

Was muss ich bei der Schimmelpilz-Sanierung beachten?

  • Bei frischem Befall wachsen die Schimmelpilze meist nur oberflächlich. Kleinere, oberflächliche Befallstellen können durch Desinfektion von Schimmel befreit werden. Poröse Stellen sollten vorher mit einem Staubsauger gereinigt werden. Die Abluft des Staubsaugers muss mit HEPA-Filtern gereinigt werden.
  • Größere und ältere Befallstellen müssen saniert, befallene Tapeten abgenommen werden. Bei tieferem Befall die betroffenen Putzschichten großzügig entfernen.
  • Die Oberflächen der befallenen Räume sollten nach Beseitigung des Schimmels gewissenhaft feucht gereinigt werden.
  • Bauliche Mängel müssen unbedingt beseitigt werden. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir beraten Sie über die erforderlichen Schritte.
  • Die Ursachen für schimmelpilzförderndes Klima müssen beseitigt werden. Prüfen Sie, inwieweit Sie Ihre Lebensgewohnheiten umstellen können, so dass zu hohe Luftfeuchtigkeit vermieden wird.
     

Kann ich jeden Schimmelschaden selbst sanieren?

Folgt man den Empfehlungen des Umweltbundesamtes, sollte der Sanierungsaufwand bei Schimmelpilzen in Innenräumen dem Ausmaß des Schadens und der Art der Raumnutzung angepasst werden. Folgende Handlungsempfehlungen werden dabei unterschieden:

  • Schimmelpilzsanierungen kleinerer, zusammenhängender Flächen bis zu 0,5 m²  können in der Regel problemlos auch vom Nichtfachmann mit geeigneten Produkten und entsprechenden Schutzmaßnahmen durchgeführt werden.
  • Bei Schimmelpilzsanierungen größerer, zusammenhängender Flächen von >0,5 m²  sollte ein Experte (Gutachter, Fachbetrieb) hinzugezogen werden.

Denn gerade bei massiven Feuchte- und Schimmelpilzschäden ist ein professionelles und systematisches Vorgehen in folgenden Schritten entscheidend für den langfristigen Erfolg. Wir arbeiten seit vielen Jahren mit Sachverständigen und Experten auf dem Gebiet der Mikrobiologie und Bauphysik zusammen und helfen Ihnen gerne bei der Suche nach einem kompetenten Ansprechpartner weiter.


Weiterführende Informationen zur Schimmelpilz-Sanierung finden Sie hier:


Merkblatt Schimmelpilz von BIONI® LIVING
Download 

Handlungsempfehlung für die Sanierung von mit Schimmelpilzen befallenen Innenräumen des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg
Download 

Schimmelpilzsanierungs-Leitfaden des Umweltbundesamtes
Download 

Wir beraten Sie gerne:

0208 - 621 7553

Mo. bis Do.: 08:00 - 16:00 Uhr
Fr.: 08:00 - 12:00 Uhr

Sicher einkaufen:

Sicher einkaufen bei Bioni

Auszeichnungen:

BIONI-Living ausgezeichnet als schnell wachsendes Unternehmen 2009BIONI-Living ausgezeichnet mit einem internationalen Forschungspreis